Pellets: Heizen mit Holz.

Home Heizung  /  Heizungsanlagen  /  Pelletheizung

Umweltschonendes Heizen mit Holz: Pelletheizungen vom Profi in Pfeffelbach kaufen.

Heizen mit Holz-Pellets.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Kosten senken und die Umwelt besser schützen.

Wer mit Holz heizt, schont die Umwelt und kann zudem auch die Ausgaben für die Wärmegewinnung senken: Die Holz-Pellets, die für moderne Heizungsanlagen, wie wir sie auch in Pfeffelbach zum Einbau anbieten stellen, genutzt werden, werden in der Regel aus Nebenprodukten der Holzverarbeitungsindustrie gewonnen. Sägemehl, Hobelspäne und andere Holzabfälle werden so sinnvoll und ökologisch weiterverwendet. Zudem handelt es sich bei Holz natürlich auch ganz grundsätzlich um ein nachwachsendes Naturprodukt, das für verschiedenste Verwendungen nahezu CO2-neutral zur Verfügung gestellt werden kann. Mit dieser modernen Heizmethode sorgen Sie somit nicht nur für eine angenehme, kostensparende Wärme, sondern unterstützen auch Ihr grünes Gewissen.

Dabei gibt es nicht nur ein Modell der Pelletheizung. Unsere Profis vom MEISTER DER ELEMENTE in Pfeffelbach zeigen Ihnen gern, wie vielfältig die Holzheizungen gestaltet werden können. So können wir Ihnen Pelletsysteme beispielsweise in Form eines Kaminofens einbauen – oder auch als Zentralheizung installieren. Hier kommt es ganz auf Ihre Wünsche und auf Ihre baulichen Möglichkeiten an. Die modernen Anlagen stehen klassischen Heizsystemen wie der Ölheizung in Bezug auf ihren Komfort übrigens in kaum etwas nach.

Beratung vom Experten in Pfeffelbach: Holz-Pellets richtig lagern.

Wenn Sie eine Pelletheizung kaufen möchten, müssen Sie allerdings auch dafür sorgen, dass die Holzspäne fachgerecht gelagert werden. Pellets müssen trocken aufbewahrt und vor jeglicher Feuchtigkeit bewahrt werden. Sonst reagieren Sie, wie man es von Holz gewöhnt ist: Sie saugen die Nässe auf und können damit nicht mehr zum Heizen genutzt werden. Deshalb sollten Sie für einen entsprechenden Lagerplatz sorgen. Haben Sie vorher beispielsweise mit Öl geheizt, können Sie den Raum, in dem Sie vorab die alten Tanks gelagert haben, bei entsprechender Eignung nun auch für die Pellets nutzen. Bedenken Sie aber immer, dass auch die Größe des Lagerraumes überprüft werden muss. Sie richtet sich natürlich nach Ihrem Heizbedarf und muss so viele Pelletsilos beherbergen können, wie es Ihrem Heizbedarf entspricht.

Ein Ansaug- oder Förderungssystem sorgt dafür, dass die Späne möglichst einfach, verlustfrei und ohne Verunreinigungen zum Brennofen gelangen. Unsere Heizungsexperten vom MEISTER DER ELEMENTE in Pfeffelbach helfen Ihnen gern, Ihre Pelletanlage zu planen und natürlich umzusetzen – für eine perfekte Lagerung.

Umweltfreundliche Pelletheizung

Welche Kosten kommen mit einer Pelletheizung auf mich zu?

Wenn Sie eine Pelletheizung kaufen, erwerben Sie ein komplexes System: Der Kessel, das Lager für die Sacksilos, das Austragungssystem und ein sogenannter Pufferspeicher sind immer nötig, damit die Anlage funktioniert. Wir von der Ihli GmbH – Ihrem MEISTER DER ELEMENTE in Pfeffelbach – stellen Ihnen alle anfallenden Kosten für die Anlage und den Einbau im Rahmen einer Kostenaufstellung zusammen. Bei uns erhalten Sie einen Festpreis, auf den Sie sich verlassen können. Wir stehen Ihnen natürlich auch für die Instandhaltung der Heizung zur Verfügung.
Die Pelletanlage wird sich vor allem durch eine langfristige Nutzung für Sie bezahlt machen, denn Holz-Pellets besitzen einen deutlich besseren Heizwert als der fossile Brennstoff und sind so nicht nur umweltschonender, sondern auch günstiger. Am besten nutzt man Pellets, die aus dem „Abfallholz“ hiesiger Wälder produziert werden. Sie erkennen sie durch das entsprechende Qualitätssiegel der EU, das sie als Produkte gemäß der EU-Norm EN 14961-2 ausweist.

Für Interessenten / Hotline
Tel.: 06384 99893-20